Bei Matthias Gutbrod in Kippenheim

Vor kurzem besuchte ich Matthias Gutbrod, den Bürgermeister von Kippenheim. Gutbrod erläuterte sichtlich entspannt die Situation seiner Gemeinde. Die Gemeinde ist schuldenfrei, was den komfortablen Gewerbesteuereinnahmen zu verdanken ist. Auch bei einem Ausfall einer der Firmen könnte das Portfolio der restlichen Firmen diesen Verlust auffangen. Deshalb wird das derzeitige Leuchtturmprojekt – das neue Bürgerhaus – auch ohne neue Kreditaufnahme finanziert. Weitere Themen waren natürlich die Ortsumfahrung um Kippenheim und die weitere Ortsentwicklung. Bei der Ortsentwicklung legte Gutbrod dar, dass er nicht auf unbedingtes Wachstum setze, deshalb sind nur kleinere Baufenster geplant und keine größeren Baugebiete in Planung. Gutbrod setzt eher auf die innerörtliche Nachverdichtung, ca. 60 Bauplätze innerorts sind ungenutzt. Die Vereinsstruktur in Kippenheim ist laut Gutbrod sehr gesund und zukunftsorientiert und das neue Bürgerhaus wird das Vereinsleben zusätzlich fördern.

Vielen Dank für den sehr harmonischen und informativen Besuch!

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel